News

Leichtathletik

Rheinlandmeisterschaften Team in Wittlich am 03.10.2021

Team Wettkampf der Leichtathleten in Wittlich

Ein ganz besonderer Wettkampf zum Abschluss der Leichtathletik Saison sind die Team Meisterschaften, also Mannschaftswettbewerb. Hier werden Punkte durch die Platzierung im Wettbewerb gesammelt. Ein weiblicher und ein männlicher Athlet kommen immer in die Wertung. Die Punkteverteilung richtet sich nach den gemeldeten Mannschaften. In den Frauen und Männerklasse traten fünf Mannschaften an, das ergab für die CUP Wertung folgende Punkteregelung: den 1. Platz 8 Punkte, 2. Platz 6 Punkte, 3. Platz 4 Punkte, 5. Platz 2 Punkte und für den 6. Platz gab es noch einen Punkt.

 

 

Weiterlesen …

Leichtathletik

Stadtlauf Diez 26.09.2021

„Karl-Maxeiner“ – Lauf unter Diezer Stadtlauf bekannt mit Athleten des TV Bad Ems

Beim Stadtlauf in Diez werden alle 2 Jahre auch die Kreismeisterschaften des Rhein-Lahn Kreises ausgetragen. Mit am Start über die 5 km Rundstrecke waren vom TV Bad Ems Benita Bandel W 12 und Lias Ben Fries M 13. 

Weiterlesen …

Foto-Galerie

TV Bad Ems - HSG Römerwall

Handball

Spieltag 20./21.11.2021

Weiterer Heimerfolg für die 1. Mannschaft.
HSG Römerwall wurde mit 30:25 Toren besiegt.
Die männliche B-Jugend verliert knapp mit 24:25 Toren.

Fotos unter: Foto-Galerie
Foto: Andreas Hergenhahn

Weiterlesen …

Leichtathletik

Ergebnisse Silberaulauf

Ergebnisse Silberaulauf 20.11.2021

 

über LADV, Ergebnisse, Silberaulauf "rund um die Insel"  besteht die Möglichkeit Urkunden zu drucken

Vielen Dank

Ellen Mesloh

Foto-Galerie

TV Bad Ems - TS Bendorf

Handball

Spieltag 13./14.11.2021

Die 1. Mannschaft gewinnt ihre Heimpartie gegen
die TS Bendorf mit 31:23 Toren.
Wieder knappe Niederlage der 2. Mannschaft mit 26:29 Toren in Bassenheim.
Weibliche B-Jugend in Marpingen beim 8:31 chancenlos.

Fotos unter: Foto-Galerie
Foto: Andreas Hergenhahn

Weiterlesen …

Leichtathletik

Silberaulauf "Rund um die Insel"

S i l b e r a u l a u f

Stadion Silberau, 56130 Bad Ems (Nähe Kreisverwaltung)

Achtung: Start/Ziel erfolgt im Stadion

 Samstag, den 20.11.2021

 14:00 Uhr             4 Runden „Rund um die Insel“        7800 m  M/ W/ Senioren/innen/ U20/ U18

14:05 Uhr             1 Cross-Runde am Stadion                  600 m Kinder U8 (JG 2015-2014)

14:10 Uhr             2 Cross-Runden am Stadion             1200 m  Kinder U10 (JG 2013-2012)

14:15 Uhr             2 Cross-Runden am Stadion             1200 m Kinder U12 (JG 2010-2011)

14:25 Uhr             Bambinilauf  am Stadion                     300 m Bambini (JG 2016 (und jünger)

14:45 Uhr             1 Runde „Rund um die Insel“          2000 m  Jugend U16/ U14(JG 2006-2009)

15:05Uhr              2 Runden „Rund um die Insel“        3800 m  M/ W/ Sen/innen/ M/WJ U20/ U18

15:05 Uhr             1 Runde  „Rund um die Insel“         2000 m  Nordic-Walking/ Walking

Meldungen ausschließlich über:           ellen@mesloh.de

 Auskunft unter:                                  02604 -7395    (Keine Anmeldung)

Meldeschluss:                                      17.11.2021        Keine Nachmeldungen möglich

Weiterlesen …

Allgemein

Jahreshauptversammlung mit besonderer Ehrung

Der Vorsitzende Birk Utermark eröffnete die Jahreshauptversammlung. Stellvertretend für alle Mitglieder, die im vergangenen und diesem Jahr verstorben sind, gedachten die Teilnehmer Edmund Merz, der sich über Jahrzehnte dem Verein verdient gemacht hat.

In seinem Jahresbericht ging Birk Utermark insbesondere darauf ein, dass durch die Corona Pandemie in den letzten 1,5 Jahren der Übungsbetrieb in nahezu fast allen Abteilungen lahmgelegt war. Nur einige ÜbungsleiterInnen konnten online Trainings aufrechterhalten, aber gerade im Reha-Bereich für Herz- und Lungensport und vor allem bei den Jugendgruppen wurde das Training schmerzlich vermisst. In ihren Berichten bekräftigten die AbteilungsleiterInnen dies mit Einzelheiten, mit welcher Kreativität Training im Freien gestaltet wurde. Mit großem Respekt seien hier insbesondere die Kinder und Jugendlichen erwähnt, die unter solchen Bedingungen trainiert haben. Inzwischen sind die Sportangebote unter Beachtung der Regelungen der Corona Verordnung auch wieder in den Hallen möglich, dass allmählich „etwas mehr Alltag“ eingekehrt ist.

Dank finanzieller Unterstützung von den verschiedenen Bereichen und der TV-Mitglieder, die zum Verein gestanden haben und nicht ausgetreten sind, kann der Verein auf eine ausgeglichene Kassenlage blicken.

 

Mit einer ganz besonderen Ehrung überraschte Birk Utermark die Abteilungsleiterin Leichtathletik, Ellen Mesloh. Für ihre jahrzehntelange hoch engagierte Arbeit als Übungsleiterin und Abteilungsleiterin überreichte er ihr die Karl-Schulz-Medaille, die höchste Auszeichnung des TV Bad Ems. Nur sehr wenigen wird diese besondere Auszeichnung und Ehrung zuteil. In der Laudatio, die Oliver Puggé vorgetragen hat, würdigte er Ellens Leistungen, die mit „viel Herz und Verstand“ nicht nur ihre Abteilung hervorragend führte, sondern auch selbst noch sportlich aktiv war und weiterhin ist. Besondere Höhepunkte ihrer sportlichen Karriere waren der Sieg im Kugelstoßen bei den Deutschen Meisterschaften in Schweinfurth 1999 und in den Folgejahren die Teilnahmen an den  Welt – und Europameisterschaften in Finnland (Silbermedaille), England und sogar in Australien (jeweils Bronzemedaille)! Nach Beendigung der aktiven Laufbahn ist Ellen Mesloh als begeisterte Zuschauerin sehr gerne in den Leichtathletikstadien Deutschlands unterwegs. Mit Standing Ovations wurden Ellens Leistungen und ihr ganz besonderes Engagement gewürdigt.

 

Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt: 25 Jahre: Annabell und Sarah Mesloh, Anja Voigt, Helga Hille, Katharina Jochims, Anna Driesch, Ann Kathrin Koitka.

40 Jahre: Brigitte Dietrich, Eva Harari, Helge Liss, Ines Nitoi, Sieglinde Jagnow, Brigitte Steiert, Hannelore Heinz, Oliver Minor, Hildegard Stecher.

50 Jahre: Joachim Wagner, Joachim Wunderlich, Karl Zimmerschied, Christine Heinz, Bernd Heinz, Thomas Schmidt.

60 Jahre: Ursula Röhrig, Manfred Rommersbach.

 

Irmtraud Werner und Bruno Heinz wurden als Übungsleiterin Turnen bzw. Trainer im Handball verabschiedet. Beide beenden ihre lange engagierte Zeit und ziehen sich etwas mehr ins Privatleben zurück. Irmtraud Werner hat in ihrer jahrzehntelangen Arbeit für den TV in vielen Bereichen gewirkt: Gruppen mit Kinder- und Mädchenturnen sowie Damengymnastik begleitete sie mit ihrer sehr herzlichen Art, hoch engagiert und mit viel Einfühlungsvermögen. Ihr wurden dafür viele Ehrungen und Abzeichen überreicht, die wir nicht im Detail aufzählen wollen. Zudem war und ist Irmtraud im Turnrat der Turnabteilung als Frauenwartin stets eine sehr zuverlässige und fachliche qualifizierte Beraterin tätig. Auch bei Veranstaltungen konnte man sich auf ihre Unterstützung und Hilfe verlassen. Die Abteilungsleiterin Turnen, Inge Beisel, dankte ihr für dieses tolle Engagement.

 

Bruno Heinz hat ebenfalls über viele Jahrzehnte die Jugendarbeit in der Handballabteilung geprägt. Selbst hat er viele Jahre aktiv und erfolgreich  Handball gespielt. Nach seiner aktiven Zeit konnte er sein wertvolles Wissen zu Spielaufbau und Taktik weitergeben. Seine Trainertätigkeit von 2006 – 2020 umfasste alle Altersklassen der Kinder- Jugendmannschaften. Viele der Handballer, die in der 1. und 2. Mannschaft gespielt haben  bzw. noch spielen, haben ihre Grundlagen im Training bei Bruno Heinz gelernt. Er bleibt nun im organisatorischen Bereich der Handballabteilung erhalten. Klaus Ohnhäuser würdigte als Vertreter der Handballabteilung Brunos besondere Verdienste und sein hervorragendes Engagement.  

 

Bei den Vorstandswahlen gab es keine Veränderungen: 

Vorsitzender Birk Utermark, stellvertretender Vorsitzender – keine Vorschläge, somit bleibt der Posten weiterhin unbesetzt, Geschäftsführerin Rita König, Technischer Leiter Achim Deusner, Kassenwart Eckhard Andre, Beisitzer Dr. Stephan Canz, Angela Hahn, Hannelore Heinz, Frank Schaust.

 

Birk Utermark ehrt Ellen Mesloh mit der Karl-Schulz-Medaille

Foto: Birk Utermark ehrt Ellen Mesloh mit der Karl-Schulz-Medaille

 

Zusatzinfo:

Karl Schulz-Medaille: derzeit Rita König, Klaus Ohnhäuser, Heinz Besant, Ellen Mesloh.

Verstorbene Träger: Klaus Lotz, Edmund Merz, Dr. Johannes Töniges, Helmut Wagner