News

Handball

100 Jahre Handballabteilung im TV Bad Ems

Die Handballabteilung des TV Bad Ems feiert dieses Jahr ihr hundertjähriges Bestehen und lädt ein mitzufeiern.

Die Feierlichkeiten starten am 15.06. um 13:00 Uhr mit einem zweitägigen Handballturnier auf der Silberau. Antreten werden hier verschiedene Jugendmannschaften, sowie eine Mixed-Mannschaft und natürlich die Minis. Nur eine Woche später, am 22.06. um 14:00 Uhr, steigt dann das große Sommerfest in Dausenau. Wer mit nach Dausenau wandern möchte, kommt bitte um 13:00 Uhr auf die Silberau!

INFO: Wer am Mixed-Turnier am Samstag um 16:00 Uhr teilnehmen möchte (jede/r, der/die Lust hat ab 14 Jahren), meldet sich bitte bis 15:00 Uhr bei Silke oder an der Bonkasse!

Handball

Fahrt zum Bundesligaspiel der HSG Wetzlar gegen den THW Kiel

Super Stimmung – Spannendes Spiel – Selfies mit den Profis,                
so kann man den Ausflug der Handballabteilung des TV Bad Ems
am 05.05.2024 in die Buderus Arena nach Wetzlar kurz zusammenfassen.
Weiter geht’s im „Handballjahr“ mit folgenden Veranstaltungen:

 
Wir freuen uns auf Aktive, Ehemalige und Freunde!

 

Leichtathletik

Qualifikationsnormen für die Süddeutsche Meisterschaften

Serhii Shestopla in zwei Sportfesten in guter Form

Bei den Kreismeisterschaften in Katzenelnbogen musste Serhii Shestopal die Stadionrunde (400 m) im Alleingang laufen. Trotz dieses Umstandes, alleine gegen die Zeit zu rennen, steigerte er sich auf nun mehr 51,00 sec.

Beim Christi Himmelfahrt Sportfest in Köln rrh. verbesserte Serhii Shestopal  seine Zeit  im 100 m Sprint auf 11,31 sec und im 200 m Sprint auf 22,54 sec. Diese drei Zeiten bedeuteten die Qualifikationsnorm für die Süddeutschen U23 Meisterschaften am 22./23.06.2024 in Koblenz.

Auch Lars Mesloh (Männerklasse) konnte eine neue Bestleistung aus Köln mit an die Lahn bringen. Die 7,26 kg schwere Eisenkugel flog auf gute 11,46 m, damit belegte er den vierten Platz und den 800 g Speer schleuderte er auf 50,47 m (Platz 3).

Leichtathletik

Kinderleichtathletik im Stadion Silberau

Über 70 Kinder tummelten sich im Stadion Silberau in Bad Ems um sich in Teams zu messen. Ein Team bestand aus zwei Altersklassen der männlichen und weiblichen Kinder U8 und männlichen und weiblichen Kinder U10. Zum Team gehörten bis zu sieben Kindern.

Dank an die vielen Eltern und Helfer, ohne so ein Wettkampf an den Stationen könnte

 

Weiterlesen …

Leichtathletik

Stabhochsprung in Bad Ems

Ausrichter des traditionellem Stabhochsprung Wettkampfes war auch im Jubiläumsjahr (75 Jahre Leichtathletik in Verein) der Leichtathletikabteilung der TV 1861 Bad Ems. Bei kühlen Temperaturen mussten sich Athleten und Athletinnen besonders gut aufwärmen.

Trotz leichten Verletzungen konnte Lokalmatador Lars Mesloh in der Männerklasse mit übersprungenen 3,84 m die beste Höhe an diesem Tag erzielen, gefolgt von Normann Krämer (JG1960) vom TV Gelnhausen mit gesprungenen 3,44 m und Serhii Shestopal (TV Bad Ems) mit 2.74 m.

I

Leichtathletik

Saisonstart beim Werfertag der LG Rhein-Wied

Saisonstart beim Werfertag der LG Rhein-Wied im Stadion Koblenz mit persönlicher Bestleistung im Diskuswerfen für Theodor Sauerwein

Bei frühsommerlichen Temperaturen macht die Outdoor Saison Spaß. Beim Werfertag der LG Rhein-Wied im Stadion Oberwerth, gingen zwei Athleten des TV Bad Ems an den Start um eine Standortbestimmung für die nächsten Wettkämpfe zu erhalten. Für beide standen Kugelstoßen mit dem 7.26 kg gerät, Diskuswerfen mit der 2 kg Scheibe und mit dem 800 g Speer zuwerfen. Dies gelang Theodor Sauerwein mit persönlicher Bestleistung im Diskuswerfen auf 37,21 m. Beim Speerwurf landetet das Wurfgerät bei 45,37 m und im Kugelstoßen blieb die schwere Kugel bei 11,78 m liegen. Lars Mesloh schleuderte den Speer auf 47,33 m, lies den Diskus auf 34,20 fliegen und die Kugel landete bei 11,04 m.

Leichtathletik

Hammerwurf Landesmeisterschaften in Bengel

Rheinlandmeisterschaften im Hammerwurf in Bengel, Rhein-Lahn Athleten in Frühform

Bengel war Austragungsort der Rheinland-Pfalz und Rheinland Hammerwurfmeisterschaften. Bei widrigen Temperaturen standen am Morgen die Männer im Ring. Hier konnte Theodor Sauerwein vom TV 1861 Bad Ems im sechsten Versuch seine bis dahin geworfene Bestleistung um 1,04 m verbessern so dass das 7,56 kg schwere Wurfgerät bei nun mehr 43,55 m landete. Damit erreichte er in der Rheinland-Pfalz Wertung in der Männerklasse den vierten Platz und sicherte sich im Rheinland den Meistertitel.

 

In den Seniorenklassen zählte nur die Rheinlandwertung. Ellen Mesloh W65 vom TV 1861 Bad Ems erreichte mit dem 3 kg Hammer 26,29 m und wurde Rheinlandmeisterin.

Im Rahmenprogramm startete Theodor Sauerwein im Diskuswerfen. Hier landete die 2 kg Wurfscheibe auf 35,68 m.

Leichtathletik

Gelungene Inklusion von Artur Bidlingmeier beim TV Bad Ems

Als Allroundsportler der Stiftung Scheuern (Badminton, Schwimmen, Fußball, Leichtathletik) zeigte Artur Bidlingmeier bei verschiedenen Volksläufen seine läuferischen Qualitäten. Da er auch Mitglied im TV Bad Ems ist fragte ihn Trainer Günther Mesloh, ob er nicht Lust hätte bei den Kreiscrossmeisterschaften am Herthasee für den TV Bad Ems zu starten. Ohne lang zu überlegen sagte er zu und startete auf der Männer Mittelstrecke (4200 m) für das Team TV Bad Ems. Gemeinsam mit Serhii Shestopal und Lars Mesloh absolvierten er die anspruchsvolle Strecke mit Bravour und wurde dafür mit der Mannschaft-Kreismeisterschaft belohnt. Ein toller Erfolg für Artur Bidlingmeier über den sich auch alle anderen freuten!